HTML Editoren

Werbebanner bücher.de Buch 300x250

1. Was ist ein HTML Editor?

Ein HTML Editor ist eine Software, die dazu gedacht ist, HTML Dateien zu erstellen und zu bearbeiten.

HTML ist die Sprache in der fast alle Webseiten im Internet geschrieben sind.

Ein HTML Editor ist im Prinzip ein ganz "normaler" Texteditor der besondere Zusatzfunktionen hat, damit man HTML Dateien möglichst komfortabel erstellen und bearbeiten kann.
Man kann HTML Dateien auch mit einem einfachen Texteditor erstellen. Beispielsweise mit dem von Windows mitgelieferten Editor.
Das ist allerdings aufgrund der Besonderheiten von HTML sehr unkomfortabel. Um die ersten Erfahrungen mit HTML zu sammeln, kann man den mit jedem Betriebssystem mitgelieferten Editor benutzen. Auf Dauer ist das aber nicht empfehlenswert.

Ich empfehle Ihnen, sich einen HTML Editor zu installieren, und mit diesem Ihre Webseiten zu erstellen, wenn Sie Ihre Webseiten selber schreiben wollen.
Es gibt kostenlose und kostenpflichtige HTML Editoren. Für den Anfang ist eine kostenloser mehr als ausreichend. Einige davon stehen den kostenpflichtigen, was die Leistungsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit betrifft, in nichts nach.

Meistens sind HTML Editoren keine reinen HTML Editoren sondern Programmiereditoren. Das heißt, man kann mit ihnen nicht nur HTML Dateien sondern auch Quelltext für andere Programmiersprachen komfortabel erstellen.

Als erstes möchte ich Ihnen den HTML- und Programmiereditor Notepad++ vorstellen.

zurück zum Inhaltsverzeichnis

2. Notepad++

Notepad++ ist ein kostenloser, kleiner aber feiner Programmiereditor der unter anderem HTML unterstützt. Es ist der Editor den ich selber zur Erstellung meiner Webseiten benutze.

Notepad++ hat folgende Eigenschaften:

So sieht Notpad++ in Aktion aus:

Notepad++ in Aktion

Link zur Homepage:

Notepad++

zurück zum Inhaltsverzeichnis

3. Atom

Atom ist ein größeres Kaliber als Notepad++. Atom läuft unter Windows, Linux und OS X.
Atom hat einen eingebauten Package Manager, automatische Befehlsergänzung, unterstützt verschiedene Themes, läßt sich bis in das kleinste Detail konfigurieren und anpassen und integriert unterschiedliche Techniken unter "einem Dach".
Die große Funktionsvielfalt läßt sich über Packages nochmal um ein vielfaches erweitern.
Auch Atom läßt sich über Umwege auf einem Stick installieren.
Der HTML Editor Atom ist open source also quelloffene Software und dementsprechend kostenlos nutzbar.

Ich habe Atom installiert gehabt und mich anschließend durch die Konfiguration gehangelt. Dabei wurde die Konfigurationsdatei zerschossen.
Nach einer De- und anschließenden Neuinstallation war diese Datei immer noch hinüber. Also offensichtlich bei der Deinstallation nicht entfernt worden.
Anschließend habe ich Atom endgültig deinstalliert. Diese besonders leistungsfähigen Programme haben nach meiner Erfahrung besonders viele Bugs.
Ich bevorzuge kleine, schnelle und vor allen Dingen stabile Programme, die einen Funktionsumfang haben, den man auch wirklich nutzt und vor allen Dingen das machen, was sie machen sollen und nicht erst 3 Stunden konfiguriert werden müssen und eine lange Einarbeitungszeit benötigen, bis man mit ihnen vernünftig arbeiten kann.
Aber das ist natürlich nur meine persönliche Einstellung. Ein leistungsfähiger HTML- und Programmiereditor ist Atom auf jeden Fall.

Link zur Homepage:

Atom

zurück zum Inhaltsverzeichnis

4. Sublime Text

Ein weiterer HTML beziehungsweise Porgrammiereditor ist Sublime Text. Sublime Text läuft ebenfalls unter Windows, Linux und OS X.
Sublime Text ist vom Leistungsumfang her ein Mittelding zwischen Atom und Notepad++. Es hat nicht den ganzen Umfang, den Atom bietet, aber nützliche Funktionen die in Notepad++ nicht integriert sind.

Hier eine kleine Auswahl:

Man kann in Sublime Text mehrere Abschnitte gleichzeitig markieren und auf diese Weise zum Beispiel eine Variable in dem ganzen Dokument auf einmal ändern.

Sublime Text hat sehr praktische Suchfunktionen: Unter anderem kann man mit einfachen Shortcuts Dateien aufrufen. Die Eingabe eines Teils des Dateinamens reicht. Den Rest ergänzt Sublime Text intelligent von alleine.

Es gibt eine aktive Community bei Sublime Text. In dem Forum kann man sich bei Bedarf Hilfestellung holen.

Sublime Text unterstützt Plugins und Packages mit denen sich der große Funktionsumfang noch erweitern läßt.

Es gibt fast nichts, was man in Sublime Text nicht an seine eigenen Bedürfnisse anpassen kann.

Mehrere Monitore werden unterstützt. Man kann unterschiedliche Dateien auf verschiedenen Bildschirmen bearbeiten oder eine große Datei splitten und auf 2 Bildschirmen bearbeiten.

Sublime Text kann kostenlos heruntergeladen und getestet werden. Will man es dauerhaft nutzen, muss es lizenziert werden.
Eine Lizenz für eine Privatperson kostet 80 US Dollar (Stand: 03.10.2020) und ist auf beliebig vielen Rechnern und für alle unterstützten Betriebssysteme gültig.
Sie beinhaltet updates für 3 Jahre. Sollen danach weiter updates bezogen werden, so ist ein upgrade erforderlich.

Für geschäftliche Zwecke muss eine entsprechende "business license" erworben werden, die jeweils nur für ein Jahr gültig ist.

Link zur Homepage:

Sublime Text

zurück zum Inhaltsverzeichnis

5. GNU Emacs

GNU Emacs ist der verbreitetste Editor der Emacs Familie. Und GNU Emacs ist der entwicklungsgeschichtlich auch älteste. Er entstand ursprünglich 1976 am MIT (Massachusetts Institute of Technology).
Aber keine Sorge! Es gibt ihn in einer aktuellen Version Emacs 27.1 vom 10. August 2020 (Stand: 03.10.2020).

Auch GNU Emacs läuft unter verschiedenen Betriebssystemen: Windows, Linux und MacOs.

Die Software ist nur englischer Sprache verfügbar.

GNU Emacs steht unter der GNU General Public License. Das heißt GNU Emacs ist freie Software, kostenlos und kann auch für kommerzielle Zwecke eingesetzt werden.

GNU Emacs ist in mehrfacher Hinsicht ein besonderer HTML- und Programmiereditor. Außer das er der älteste ist, ist er auch einer der Programme enthält, die man bei einem Programmiereditor nicht unbedingt erwartet.
GNU Emacs enthält einen Kalender, mehrere News- und Mailreader, eine Shell, ein FTP Programm und einen Webbrowser. Sogar Spiele sind eingebaut.
Wer will kann selber weitere Tools wie zum Beispiel IRC und IM Programme, Adressbücher, Audioplayer oder einen Webserver einbinden.

Es gibt Benutzer die Emacs schon fast als Betriebssystem sehen, zumal es auch einen Dateimanager gibt.

GNU Emacs liegt an der Grenze zwischen einem (Programmier) Editor und einer integrierten Entwicklungsumgebung (integrated desktop environment, IDE) zu der er sich mit Hilfe entsprechender Tools aufrüsten läßt.

Die Kernkompetenz von GNU Emacs liegt aber bei der Programmentwicklung. Unterstützt wird unter anderem: HTML, C, C++, Java, Perl, Python, LaTeX.

GNU Emacs bietet Syntax Einfärbung, Syntax Überprüfung, Debugging. Er ist hochgradig an die eigenen Bedürfnisse anpassbar.
Es gibt einen Paket Manager mit dem sich GNU Emacs erweitern läßt. Unicode wird voll unterstützt.
Eine umfangreiche Dokumentation inklusive einem Tutorial sind in Emacs eingebaut.

Link zur Homepage:

GNU Emacs

zurück zum Inhaltsverzeichnis

Das könnte Sie auch interessieren:

Content Management Systeme

Wird die Website größer, sollte man auf ein CMS umsteigen.
Welche es gibt und was Sie können erfahren Sie hier!

FTP PROGRAMME

Um Ihre Seiten auf den Webserver hochzuladen, brauchen Sie ein FTP Programm.
Hier stelle ich Ihnen eine Auswahl vor!

HOMEPAGE BEKANNT MACHEN

Informieren Sie sich,
wie man eine Homepage auch ohne Suchmaschinenoptimierung bekannt machen kann!


Die Datei wurde zuletzt aktualisiert am: 23.10.2020